Ostdeutsche
Kommunalversicherung
auf Gegenseitigkeit

Elementarschadenversicherung

Elementarschäden allgemein sind Schäden, die durch das Wirken der Natur verursacht werden. Beispiele für die Versicherung von Naturgefahren (versicherte Gefahren) als sog. Elementarrisiken in der klassischen Sachversicherung sind:

  • Sturm (Grunddeckung)
  • Hagel (Grunddeckung)
  • Blitzschlag (Grunddeckung)

Durch die Vielzahl der Naturkatastrophen der letzten Jahre weltweit und in Deutschland rückt darüber hinaus die Absicherung gegen Schäden durch andere Naturgefahren – insbesondere durch meteorologische, geophysikalische und hydrologische Ereignisse – wie:

  • Überschwemmung, Starkregen, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch (erweiterte Deckung)

zunehmend in den Mittelpunkt des Risikobewusstseins der Öffentlichkeit.

Anfragen/Downloads