Ostdeutsche
Kommunalversicherung
auf Gegenseitigkeit

Geschäftsführung und Organisation

Die OKV ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit und unterliegt der Kontrolle der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Satzungsmäßig können Kommunen und kommunale Einrichtungen Mitglied werden. Begründet wird die Mitgliedschaft durch den Abschluss eines Versicherungsvertrages. Sie beginnt und endet gleichzeitig mit dem Versicherungsschutz.

Organe

Organe der OKV sind der Vorstand, der Aufsichtsrat, die Mitgliederversammlung und der Beirat.

Vorstand

Jürgen Meier

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat besteht aus 15 von der Mitgliederversammlung zu wählenden Personen.

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist die oberste Vertretung des Unternehmens. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal jährlich statt, außerordentliche Mitgliederversammlungen sind einzuberufen, wenn es die Belange der OKV erfordern oder es die Mitglieder mit mindestens 10 % der Stimmen verlangen.

Beirat

Der Aufsichtsrat kann durch Beschluss einen Beirat bestellen, der die Organe der Gesellschaft berät.

Informationen

Die nächste Mitgliederversammlung findet am
25. August 2017 statt.